[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4708: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3836)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4710: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3836)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4711: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3836)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4712: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3836)
Borna diskutiert! • Thema anzeigen - Freibad Borna - wie weiter?

Freibad Borna - wie weiter?

Vereine, Kulturelles, Sportliches und Freizeitgestaltung in und um Borna
Benutzeravatar
Interessierter
Beiträge: 121
Registriert: 20. Nov 2011, 15:38
BeitragVerfasst: 13. Dez 2012, 01:07
https://publikationen.sachsen.de/bdb/ar ... ents/17981
Seite 17

http://maps.google.de/maps?hl=de&bav=on ... =0CJcBELYD

Citynah ist etwas anderes Harald ;-) aber die BfBler sind ja bei der Freibadschließung voranmarschiert...
____________________
Viele Grüße borna69
Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 422
Registriert: 12. Nov 2011, 20:49
BeitragVerfasst: 13. Dez 2012, 12:43
Ob Freibad oder Badestrand am See. Ist jetzt eigentlich Wurscht.
Fakt ist doch das Borna keins von beiden hat. Da auch nix von Seiten der Stadt und des Stadtrates in Planung ist wird sich in nächster Zeit nix ändern.
Als Bestandsaufnahme:

1.Freibad= wird wohl nicht so schnell kommen, da es am Widerstand einzelner SR(hauptsächlichSPD/CDU) scheitert
2. BOWI= Wird, falls es kommt nicht so schnell gehen. Da erstens die Frage der Investoren nicht geklärt ist und zweitens SR (hier auch wieder hauptsächlich CDU und SPD) das grundstück lieber verramschen wollen und es dann als Bade und Naherholung ungeeignet ist.
3. Witznitzer= ungeignet da ständig Blaualgen befallen
4. Adria= einziger Lichtblick für Badefreunde, Strand vorhanden, Wassergut. Einzig das es von Verantwortungsträgern nicht wahrgenommen wird.
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 256
Registriert: 19. Jul 2011, 17:02
Wohnort: Borna
BeitragVerfasst: 16. Apr 2013, 08:01
Endlich mal ein etwas Kritischer Beitrag in der LVZ zum Thema Freibad.
Für mich sieht es auch so aus, als versuche die OBM noch schnell vor der Wahl ein Versprechen einzulösen, aber finanziell wird nicht wirklich alles offen gelegt.
Benutzeravatar
Interessierter
Beiträge: 121
Registriert: 20. Nov 2011, 15:38
BeitragVerfasst: 16. Apr 2013, 20:42
Blind über Kosten jammern ohne jedes betriebswirtschaftliche Grundverständnis dafür aber mit Insolvenzerfahrung ist doch sehr platt.

Fakt ist, wenn Borna nicht ganz in der Versenkung verschwinden will, müssen endlich Taten folgen. Die bunten Scheinwelten mit Leitbildern oder wiederentdeckten Flussläufen, unnützen Brücken und in Zukunft nicht zu pflegende Parkanlagen, die permanent von Stadtrat und -verwaltung produziert werden, braucht niemand. Anstatt mit Stadträten und den lustigen Geschäftsführern der maroden städtischen Töchter auf Kosten der Steuerzahler in China rumzugondeln und mit Städtepartnerschaften die niemand benötigt wiederzu kehren sollten die OB und unsere gewählten Volksvertreter endlich ihren A.llerwertesten bewegen. Schaumige Interviews in der Sonntagspresse mit geschönten Berufsabschlüssen helfen da nicht.

Eine Stadt die ein familienfreundlicher Wohnstandort für junge Leute sein oder besser werden will, braucht ein Freibad. Dass so etwas bezahlbar ist, beweisen unzählige Kommunen im näheren und weiteren Umland - man muss es wollen. Dass es für solche Investitionen auch Millionen an Fördermitteln geben kann, wenn man es nur will, ist auch bewiesen. Ein Freibad für Familien ist jedoch kein Naturtümpel. Seen haben wir genug im Umland - wenn auch die naheliegendsten nicht erschlossen sind - auch selber Schuld.

Vielleicht erwarte ich einfach nur zu viel? Oder ist meine Hoffnung auf die baldige schnelle Anbindung mit Auto- und S-Bahn zur schnelleren Flucht doch für die meisten die bessere, weil einzige vernünftige Alternative?

Verwaltungen (Finanzamt und schleichend auch das Landratsamt) und Unternehmen (Edeka, Volksbank) kehren Borna den Rücken, Steuereinnahmen und Kaufkraft wandern damit ab, damit perspektivisch auch deren Angestellte, also in Lohn und Brot stehende Bewohner. Regionale Fernzüge machen einen großen Bogen um Borna und die jetzt noch gefeierte kommende neue S-Bahn wird bald mit endlos gestreckten Taktzeiten wegen fehlender Auslastung Schlagzeilen machen. Aber vielleicht haben wir bis dahin ja ein Wassertaxi nach Leipzig mit dem neuen echt chinesischen Drachenboot!
____________________
Viele Grüße borna69
Benutzeravatar
Administrator
Beiträge: 256
Registriert: 19. Jul 2011, 17:02
Wohnort: Borna
BeitragVerfasst: 17. Apr 2013, 09:50
Danke,
Du sprichst mir aus der Seele!
Natürlich bin ich für ein Freibad in Borna, aber es muss auf Dauer finanzierbar sein und die Stadt in Zukunft nicht unnötig belasten.

Alles andere ist Augenwischerei und Wahlkampf bzw mit aller Macht Wahlversprechen einlösen.
Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 422
Registriert: 12. Nov 2011, 20:49
BeitragVerfasst: 17. Apr 2013, 12:39
@ Borna 69 Danke, Danke, Danke! :top:
Dein Beitrag spricht mir aus der Seele. Ich dachte schon ich steh alleine so da. :zustimm:
Leider habe ich die Befürchtung das es nicht besser wird. Kein Anzeichen das sich mal jemand in Bornas SR bewegt Borna endlich Atraktiv zu Gestalten. Stattdessen bekämpfen sich CDU und Linke und der die anderen Fraktionen sind eigentlich nicht Präsent. :stupid:

Besserrung sehe ich auch nicht.

@raceface Ein Freibad als solches wird ein Zuschussgeschäft. Die frage bleibt wie hoch. Und da entscheidet auch ein Konzept. Welches ich nicht kenne.

Interessierter
Beiträge: 81
Registriert: 12. Nov 2011, 23:56
BeitragVerfasst: 18. Apr 2013, 17:54
Hallo Ihr Freibader ;)

ich persönlich sehe weiterhin ein Städtisches öffentliches See-Bad, z.B. am Bockwitzer See für die bessere Alternative:
Ich halte es auch für unverantwortlich, ohne detaillierte Standortanalyse irgendwo ein neues Bad zu errichten. Einfach nur da bauen, wo schon mal eins war ist dumm. Solche Investitionen verlangen darüberhinaus, wie andere Projekte auch, einer Bedarfsplanung und sollten nicht nur aus dem Bauch (Umfrage) entschieden werden.
"Unser Recht auf ein Freibad" - dafür brauchen wir keine extra Umfrage und Bürgerentscheid. Das ist reiner Populismus, ein Freibad gehört in Deutschland einfach dazu. Die Stadt sollte lieber ihre Kraft in eine intelligente konsensfähige Lösung stecken und gemeinsam an die Umsetzung gehen.
siehe auch meinen Beitrag hier:


Euer obirah
Zuletzt geändert von obirah am 18. Apr 2013, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.

Interessierter
Beiträge: 181
Registriert: 12. Nov 2011, 19:24
BeitragVerfasst: 18. Apr 2013, 22:54
Ja ,so wie eine Strandwiese im ersten Link von obirah aussieht,so könnte wohl der Badestrand
am Bockwitzer aussehen.

Realisierbar ohne PRIVATINVESTOR - mit Engagement der Kommune und eines Vereines.

Bin gespannt wann endlich mal eine Diskussion dazu im Stern erfolgt.
Benutzeravatar
Interessierter
Beiträge: 121
Registriert: 20. Nov 2011, 15:38
BeitragVerfasst: 19. Apr 2013, 10:44
Der Bowi ist zwar nett aber viel zu weit weg von der Stadt. Der See müsste wie Cospuden oder M´berger See viel stadtnäher sein. Ein Freibad muss aus meiner Sicht fußläufig auch für Senioren oder die junge Mutter mit Kinderwagen erreichbar sein. Acht- bis zwöfjährige Kinder sollten bedenkenlos mit dem Fahrrad dahin fahren können. Das ist hier alles nicht gegeben. Weiterhin sind vandalismussichere Sanitär- und Gastronomieinstallationen nötig. Je weiter weg von bewohntem Gebiet um so riskanter (siehe auch Harthsee oder auch Großstolpen).
Das alles kann eine Kommune kaum leisten und geht nur mit einem privaten Investor/Verein. Entscheidend ist, wie die Kommune diese "Privaten" einerseits unterstützen als auch kontrollieren und steuern kann.
____________________
Viele Grüße borna69

Interessierter
Beiträge: 81
Registriert: 12. Nov 2011, 23:56
BeitragVerfasst: 19. Apr 2013, 14:53
Ja, die Entfernung spielt eine Rolle. Es gibt einen Radius, in dessen Bereich ein Schwimmbad liegen sollte. Dabei muss aber das gesamte Versorgungsgebiet berücksichtigt werden, d.h. die Ortsteile und zukünftige Entwicklungsgebiete /Stadtteile sollten Berücksichtigung finden. Das heißt auch, dass das Bad nicht auf dem Marktplatz liegen muss, um für die Zielgruppe erreichbar zu sein. Zudem spielt die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und ein sicherer Radweg eine wichtige Rolle. Für all das gibt es die Standortanalyse, der erste Schritt in der Planung.
entfernung.jpg

Harthsee und Haubitzer liegen noch weiter entfernt.
Euer obirah
Benutzeravatar
Aktivist
Beiträge: 422
Registriert: 12. Nov 2011, 20:49
BeitragVerfasst: 17. Jul 2013, 21:55
Am 25.07 kommt ja nun das "Bürgerbegehren" in den Stadtrat. Mal sehen was rauskommt.

Interessierter
Beiträge: 181
Registriert: 12. Nov 2011, 19:24
BeitragVerfasst: 19. Jul 2013, 01:20
Wir sollten aufpassen ,zwecks Bowi- Freizeitnutzung nicht das Pferd vom Schwanz her aufzuziehen.

Lt. Amtsblatt 14/13 unterzeichneten OBM Luedtke,Borna und BM Schramm ,Kitzscher am 05.06.d.J.
eine Vereinbarung zum gemeinsamem Ausbau der Dittmannsdorfer Str.
Ich gehe davon aus, dass die Strasse,der Radweg,Die Anbindung der Bowi-Freizeitfläche mit
P- Platz im Sommer 2015 nutzbar sind.
Also per Pkw,per Rad,zu Fuss gut erreichbar. Die Möglichkeit mit Stadtbus dahin zu kommen- erfordert
nur Wendeschleife am Bowi-Parkplatz- ist auch als realisierbar gegeben.

Also Bedenken wie in beiden vorstehenden Beiträgen finde ich unangebracht.

So wäre z.B. das NE-Gebiet in Pahna nie entstanden ! Oder Großstolpener See, oder ....

Interessierter
Beiträge: 181
Registriert: 12. Nov 2011, 19:24
BeitragVerfasst: 2. Aug 2014, 13:38
Für den Erhalt eines Freibades ist die Wirtschaftlichkeit ausschlaggebend.
Anzahl der Badegäste und Eintrittspreise sind bestimmend!

Genau damit hat lt. Bild in dieser Woche das viel gelobte Ökobad Lindenthal Schwierigkeiten.

Der Freibadverein Borna sollte sich unbedingt zu den aktuellen Überlegungen betr. Schließung des Ökobades
mit dem Rathaus Leipzig und der Freibadleitung direkt in Verbindung setzen.

Falls das Bornaer Freibad Gestalt annimmt- so wird auch hier im Laufe der Nutzung die Frage der
Wirtschaftlichkeit - und der Tragfähigkeit des auch vom Stadtrat zu beschließenden Konzeptes - zur
Gretchenfrage werden.

Also vorher sorgfältig prüfen.u.a. auch mittels der Erfahrungen im Ökobad Lindenthal !

Zum oberflächlichen Wahlkampfthema eignet sich das Projekt nicht!
Zuletzt geändert von dieter am 2. Aug 2014, 13:40, insgesamt 1-mal geändert.

Beginner
Beiträge: 43
Registriert: 13. Nov 2011, 17:48
BeitragVerfasst: 5. Aug 2014, 07:58
Das eine Wirtschaftlichkeitsprüfung erfolgen muss, erklärt sich eigentlich von selbst. Wenn man aber die LVZ gelesen hat, wie viel Kommunen an den großen schönen Seen keinen Rettungsschwimmer aus Kostengründen haben, kann der Bockwitzer See nie als Ersatz für ein öffentliches Freibad in Stadtnähe
dienen. Es muss sicher beides entwickelt werden. Das Freibad sollte so erschlossen werden, das es ganzjährig touristisch genutzt werden kann. Der Bockwitzer See sollte als Naherholungsgebiet und Badesee entwickelt werden. Allerdings muss er dazu erst einmal aus dem Bergrecht entlassen werden.
MfG Gunther Sachse
Vorherige

Zurück zu Sport - Kultur - Freizeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste